Überspringen zu Hauptinhalt

Newsletter

Aktuell informiert über das Geschehen in Ihrem Kino.

Auf der Homepage cinepol.ch bis ganz nach unten scrollen und schon kann man seine Mailadresse eingeben und sich anmelden für den Newsletter. Schnell und unkompliziert - ohne Registration. Ganz so wie sie es sich von uns gewohnt sind.

Newsletter: Wöchentlich informiert über
- Filmempfehlungen
- Programmzeiten
- Vorpremieren
- Spezialvorstellungen

Anmeldung per Mail: kontakt (at) cinepol.ch

Schweden 1969

Pippi hat sich entschlossen, bei Tommy und Annika zu bleiben, nachdem sie sieht, wie traurig beide sind. Daher geht sie wieder von Bord der Hoppetosse, dem Schiff ihres Vaters. Nun steht den dreien nichts mehr im Wege, um weitere Abenteuer zu erleben. Da wären z. B. die Krummelus-Pillen. Denn Pippi, Tommy und Annika wollen nie groß werden. Wie gut, dass Pippi da noch diese Pillen im Haus hat. Und mit der richtigen Beschwörungsformel klappt es dann auch sicherlich mit dem Nicht-Groß-Werden. Pippi meinte dann aber, dass die Pillen doch schon ziemlich lange in ihrem Schrank lägen, und evtl. waren es ja doch nur getrocknete Erbsen. Pippi gehen die Ideen für Spiele nie aus. 

Wir zeigen den Film in der digitalisierten Kinofassung aus dem Jahr 1969 in der deutschen Synchronversion als Ferien Special. Weiter sind Pippi im Taka-Tuka-Land und Pippi ausser Rand und Band in Planung. 

Länge: 84 min.
Ab 6 Jahren | In Begleitung Erwachsener ab 4 Jahren | Empfohlen ab 6 Jahren

Deutsch gesprochen | * Kinderprogramm mit reduziertem Eintrittspreis

Keine Informationen über einen Trailer gefunden. (id=34762)
An den Anfang scrollen