Überspringen zu Hauptinhalt

    Von Julien Hervé

    Monsieur Martin und Frau sind schwer beeindruckt von dem herrschaftlichen Weingut, in dem die zukünftigen Schwiegereltern ihres Sohnes residieren. Frédéric Bouvier Sauvage und Gattin entstammen altem Adel, und nur zu gern erläutert Frédéric seinen Stammbaum anhand einer endlosen Ahnengalerie. Auch Gérard, stolzer Besitzer eines Peugeot-Autohauses, ist Patriot; stirnrunzelnd registriert er, dass Frédéric Mercedes fährt. Das erste Elterntreffen droht so wegen Sticheleien vorzeitig zu enden. Das junge Paar versucht die Stimmung mit einem Geschenk, vier heimlich erstellten DNA-Tests der Eltern, zu heben.

    Die neue Komödie mit Christian Clavier als gestresster Überfranzose beweist, wie bereits sein Blockbuster »Monsieur Claude und seine Töchter« (2014), dass die guten Themen auf der Straße liegen. Fürchtete Monsieur Claude den Spott über seine »Benetton«-Familie, so geht es diesmal noch handfester um Identität.

    Genre: Komödie
    Länge: 91 min.
    Ab 8 Jahren | In Begleitung Erwachsener ab 6 Jahren | Empfohlen ab 10 Jahren

    Deutsch gesprochen

Pathé Films AG

An den Anfang scrollen