skip to Main Content

Gesucht: Operateur fürs Kino Cinepol

Wir suchen Verstärkung (m/w) für die Erweiterung unseres Kino Teams im Kino Cinepol.
Der Einsatz für jeweils 1-3 Vorstellungen findet meistens am Wochenende statt. Der Aufgabenbereich beinhaltet die Funktion als Operateur, Kinobar & Kasse sowie Saalbetreuung.
Arbeitszeiten sind am Sa/So Nachmittags ab 13 Uhr oder Abends ab 19.30 Uhr. In den Sommermonaten reduziert sich das Pensum jeweils.
Anforderungen: Technikverständnis, guter Umgang mit Besuchern, selbstständiges und speditives Arbeiten, flexibel und kurzfristiger Hektik gewachsen, zahlengewandt, guter Leumund. Bevorzugtes Alter ab 25 Jahren.
Der Lohn beträgt 18 Franken pro Stunde wobei wir optimale Lohn-Nebenleistungen anbieten können. Interessiert? Wir geben gerne weitere Auskünfte!

Bewerbungen bitte schriftlich an kontakt@cinepol.ch

    • Di22.01.
      17:45D
    • Mi23.01.
      --:--
    • Do24.01.
      --:--
    • Fr25.01.
      17:45D
    • Sa26.01.
      --:--
    • So27.01.
      --:--
    • Mo28.01.
      --:--
    • Di29.01.
      17:45D

    Von Pernille Fischer Christensen

    SWE 2017

    Schweden, Mitte der Zwanzigerjahre: Die sechzehnjährige Astrid Ericsson lebt ein unbeschwertes Leben im schönen Småland, wo sie ihre religiösen Eltern bei der ländlichen Arbeit unterstützt. Ihre Geschwister unterhält Astrid mit ausgefallenen Witzen und lustigen Geschichten, die sie sich ausdenkt. Der charismatische Zeitungsredakteur Blomberg erkennt ihr erzählerisches Talent und stellt sie als Praktikantin ein. Bald verfasst Astrid ihre eigenen Texte für die Lokalzeitung "Vimmerby Tidning".

    Als Blomberg sich Hals über Kopf in sie verliebt, beginnen die beiden eine Affäre und Astrid wird ungewollt schwanger. Blomberg ist noch verheiratet und befindet sich mitten in der Scheidung. Die Schwangerschaft muss vorerst geheimgehalten werden, alles andere wäre ein Skandal. Weil Astrid keine Schande über ihre Familie bringen möchte, verlässt sie ihr Elternhaus und geht nach Kopenhagen, um ihren Sohn Lasse dort heimlich zur Welt zu bringen und ihn in der Obhut der Pflegemutter Marie zurückzulassen. Doch die Trennung von ihrem Kind setzt der jungen Mutter schwer zu.
    Von Pippi Langstrumpf über Ronja Räubertochter bis zum Michel aus Lönneberga: Kein anderer Name ist bis heute so untrennbar mit so vielen faszinierenden Kinderbüchern verbunden wie der von Astrid Lindgren. Ihre Geschichten haben die Kindheit von Millionen Menschen weltweit geprägt. Ihre eigene Kindheit dagegen endete früh, als Astrid im Alter von 18 Jahren unehelich schwanger wurde - im Schweden der 1920er-Jahre ein Skandal. Der Film erzählt einfühlsam davon, wie die junge Astrid den Mut findet, die Anfeindungen ihres Umfeldes zu überwinden und ein freies, selbstbestimmtes Leben als moderne Frau zu führen.

    Genre: Biografie, Drama
    Länge: 123 min.
    ab 6 Jahren (empfohlen ab 12 Jahren)

    Deutsch

DCM Film

Back To Top