skip to Main Content

Jobs

Wir suchen Verstärkung (m/w) für den Aufbau unseres Teams in Sins in Teilzeit ca 4-8 Stunden pro Woche. Der Aufgabenbereich beinhaltet die Kinobar & Kasse sowie die Saalbetreuung und Projektionstechnik. Die Einsätze sind jeweils am Vorabend, am Abend ab 19.30 Uhr sowie an den Wochenenden am Nachmittag. In den Sommermonaten reduziert sich das Pensum jeweils.
Anforderungen: guter Umgang mit Besuchern, selbstständiges und speditives Arbeiten, flexibel und kurzfristiger Hektik gewachsen, technikaffin, guter Leumund, Mindestalter 20 Jahre.

Zusätzlich suchen wir Verstärkung für Mittwoch Nachmittags Einsätze. Es gelten die gleichen Anforderungen wie oben, jedoch ist hier das geforderte Mindestalter bei 18 Jahren.

Bei Interesse bitte eine Mail senden an: kontakt (at) cinepol.ch
Nicht vergessen Lebenslauf und Zeugnisse mitsenden.

Schauspieler Und Produzent Von Schellen-Ursli Zu Gast Im Cinepol

Schauspieler und Produzent von Schellen-Ursli zu Gast im Cinepol

Die Spezialvorstellugn des Schellen Ursli mit den Anwesenden Darsteller Leonardo Nigro (dunkler Pullover) und Produzent Ditti Buergin Brook (Schal) wird am Sonntag 18. Oktober 2015 von Andreas Gnaedinger (Krawatte) im Sinser Kino Cinepol moderiert. Der erkrankte Regisseur Xavier Koller musste sein Erscheinen kurzfristig absagen. © Bruno Arnold/Cinepol

Die Spezialvorstellugn des Schellen Ursli mit den Anwesenden Darsteller Leonardo Nigro (dunkler Pullover) und Produzent Ditti Buergin Brook (Schal) wird am Sonntag 18. Oktober 2015 von Andreas Gnaedinger (Krawatte) im Sinser Kino Cinepol moderiert. Der erkrankte Regisseur Xavier Koller musste sein Erscheinen kurzfristig absagen. © Bruno Arnold/Cinepol

Am Sonntag, 18. Oktober um 16.00 Uhr wäre der Kinosaal auch ohne das garstige Regenwetter voll gefüllt gewesen. Es waren Regisseur Xavier Koller, Leonardo Nigro (Dorfkrämer), Andrea Zogg (Pastor), Laurin Michael (Krämersohn) sowie den Co-Produzent Ditti Bürgin Brook im Anschluss an die Vorstellung eingeladen. Xavier Koller musste seinen Auftritt wegen Krankheit kurzfristig absagen. Das Interview, moderiert von unserem Lokalmatador Andreas Gnädinger, wurde ein voller Erfolg.
Leonardo Nigro meinte zum Abschluss, dass er noch nie einen so warmen Empfang erleben durfte und die Fragen, besonders jene der Kinder besonders geschätzt habe. Produzent Ditti Bürgin Brook versprach seinen nächsten Spielfilm wiederum im Cinepol zu präsentieren. Die Atmosphäre und das Interesse der Besucher hätten ihm sehr gefallen.

Back To Top